Gesponsort von:

10. Projekt Zentralsportanlage 2001 - 2002, Teil 1. Rasenspielfelder

Jahreshauptversammlung am 12. Januar 2001
Der Posten des 1 und 3. Vorstandes konnte trotz intensiver Bemühungen nicht besetzt werden.
Roberto Mazotta übernahm Kommissarisch das Amt des 1. Vorsitzenden.
Am 16. Februar konnten die letzten Ehrenämter endlich besetzt werden. Mit Frau Maria Anna Rieger wird der FC Tegernheim erstmals von einer Frau geführt. 3. Vostand wurde Hans Pollinger.

1. Vorstand Maria Anna Rieger
2. Vorstand Franz Mirter
3. Vorstand Hans Pollinger
1. Kassier Siegfried Kiendl
1. Schriftführer Rolf Wedl
2. Kassier Uwe Büttner
2. Schriftführer Christoph Holtermann
Beisitzer Rupert Kollmannsberger, Günter Hochwimmer
Kassenprüfer Hans Georg Drummer, Herbert Wesselsky
Jugendleiter Max Kollmansberger
Frauenwartin Ursula Tiemeyer
Fahnenträger Manfred Koller, Rudi Beutl, Richard Liebl
Fahnenbegleiter Maria Beutl, Ursula Engl, Johann Buchhauser

Am 24. April wurde die Motorsportabteilung als 13. Abteilung im FC aufgenommen. Mit ihren elektrisch betriebenen R-Cars wird sie die Freizeitsportanlage an 2 Tagen in der Woche nutzen.

Hugo Faustmann wurde an seinem 86. Geburtstag zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Mit dieser Ehrung würdigte der FCT sein hohes Engagement.

August 2001
Das Projekt der Zentralsportanlage ist schon seit mehr als zehn Jahren in Planung und sollte ursprünglich von der Gemeinde fertiggestellt werden. Auf Drängen der Gemeinde, hat nun der Sportverein die Aufgabe übernommen, neue Fußballplätze sowie das dazugehörige Betriebsgebäude zu errichten. Damit konnten Zuschüsse des BLSV in das Projekt mit eingebunden werden. Die Fußballplätze südlich des Dammes sollen vorerst erhalten bleiben und später renaturiert werden. Der Gemeinderat hat bereits beschossen, den Verkaufserlös für das nördliche Grundstück dem FCT als gemeindlichen Zuschuss für die Errichtung der neuen Anlage zur Verfügung zu stellen.

16. November 2001
Im Rahmen eines bunten Abends ehrte der FC Tegernheim seine Funktionäre und Sportler. Die Tischtennis und Turnabteilung unterhielten das Publikum mit Showeinlagen.
Eine besondere Auszeichnung ging an Marga Wastl und Rupert Kollmannsberger. Sie erhielten sie Ehrenmitgliedschaft im Verein.

Die Jahreshauptversammlung vom 11. Jan. 2002 war durch das Brandunglück vom 5. Jan. überschattet und fand in einem ruhigem Rahmen statt.
Der geplante Sportlerball wurde abgesagt.
Als erhebliche Arbeit und Leistung erwähnte Frau Rieger, die Mitgestaltung der 1100-Jahrfeier der Gemeinde durch den Sportverein und die Teilnahme am historischem Festzug. Auch unterstrich Sie das Engagement des Gesamtjugendleiters Max Kollmannsberger in der Organisation des Rock-Festivals oder des Spiels ohne Grenzen.
Das nächste große Ziel für die Zukunft sei die Vollendung des Zentralsportgeländes.

Für das Jahr 2003 wurden die neuen Mitgliedsbeiträge in Euro festgelegt. Demnach zahlen ab dem 1.Jan. 2003

Kinder: 20,00 EUR

Jugendliche: 26,00 EUR

Senioren: 36,00 EUR

Erwachsene: 52,00 EUR

Familien: 104,00 EUR

März 2002
Der FCT hat eine neue Adresse im Netz. Unter www.fc-tegernheim.de bietet der Verein auf seiner Hompage Informationen über sich an.

April 2002
Sieben Spatenstiche für neues Sportgelände in Tegernheim. Der erste Spatenstich ist getan. Hinter der Mehrzweckhalle am Hohen Sand werden die ersehnten Rasenspielfelder und ein Sportbetriebsgebäude gebaut.
Die Gemeinde sichert das Projekt ab.

Mit 12:1 Stimmen sprach sich der Gemeinderat in ihrer Sitzung dafür aus, einen Teil der anfallenden Zwischenfinanzierungszinsen und vom BLSV geforderte Bürgschaften zu übernehmen.

Juni 2002
Auf der Beiratsitzung vom 19.06.02 wird die am 13.06.02 gegründete Pétanqueabteilung als 14. im FC aufgenommen. Bereits 14 Mitglieder waren der Abteilung beigetreten.

Juli 2002
Zum ersten Mal veranstaltete der FCT in Zusammenarbeit mit all seinen Abteilungen ein FCT-Fest vom 5. bis 7. Juli 2002.
Kleine Fußballer, Tänzerinnen und Karatekas standen beim Jugendnachmittag im Rahmen des dreitägigen FCT-Festes im Blickpunkt.

Oktober 2002
Auf der am 04. 10.2002 einberufenen ausserordentlichen Mitgliederversammlung wurde Richard Sippenauer als Nachfolger für den zurückgetretenen 3. Vorstand Hans Pollinger gewählt.
Der 1. Vorstand Frau Rieger berichtete über die Baumaßnahmen am Hohen Sand. So seinen die Rasenspielfelder bereits alle angesät und teilweise bereits mehrmals gemäht. Die Flutlichtanlage ist zur Abnahme fertig, die Beregnungs
-anlage und die Pumpe für die Tennisplätze sind angeschlossen.

November 2002
Franz Datzer, Max Käufel sowie Alfred Datzer erhalten die Ehrenmitgliedschaft des FCT auf dem Ehrenabend vom 09.11.2002.


Die Kegel und die Ski- und Bergsportabteilung feiern ihre 30. jähriges Bestehen.

Die Motorsportabteilung wird auf Wunsch der Abteilung und der Abteilungsleitung einstimmig aufgelöst. Der FC Tegernheim hat derzeit wieder 13 Abteilungen.